Thomas CookThomas Cook
Reiseb√ľro Basters
Mannheimer Str. 234-236
67657 Kaiserslautern

Wo gibt es die besten
Reise-Schnäppchen ?
Bei uns. Direkt im
Thomas Cook
Reisebüro Basters
und natürlich
auch online
Best ‚Äď Preis ‚Äď Garantie
POLIZEIMELDUNG

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 14.09.2017

Westpfalz: Einsätze rund um Unfallaufnahmen werden optimiert
Kaiserslautern: Trio vorläufig festgenommen
A6/Enkenbach-Alsenborn: Zu schnell auf nasser Fahrbahn - √úberschlag
Thaleischweiler-Fröschen: Unfall mit 25.000 Euro Sachschaden
Wallhalben: Unfall mit Flucht auf Einkaufsmarktgelände
Waldfischbach-Burgalben: Umgefallene Bäume
Kaiserslautern: Mehrere Autoaufbr√ľche im Stadtgebiet
Kaiserslautern: Betr√ľgerischer Kunde attackiert Markt-Mitarbeiter
Zweibr√ľcken: Hausfriedensbruch und versuchter Diebstahl
Contwig: Diebstahl eines Trekkingrades
Mauschbach: Sachbesch√§digung von Heuballen und Diebstahl eines Elektroger√§tes Zweibr√ľcken: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Linden: Wer hat den blauen Audi gesehen?
Westpfalz: Angek√ľndigte Geschwindigkeitsmessungen f√ľr den 15. September








Westpfalz: Einsätze rund um Unfallaufnahmen werden optimiert
Westpfalz (ots) - Ein Konzept zu erarbeiten, das die Eins√§tze auf Autobahnen nach Verkehrsunf√§llen optimiert - das ist der Konsens einer Fachtagung, bei der sich am Dienstag Vertreter von Polizei, Feuerwehr, US-Milit√§r und Stra√üenverkehrsbeh√∂rde an einen Tisch setzten. Wichtigste Punkte des Konzepts: Die schnelle Hilfe f√ľr Verletzte sowie die Reduzierung von Staus und dadurch bedingte Folgeunf√§lle.

Das Polizeipr√§sidium Westpfalz hatte zu dem Treffen die Stadt- und Kreisfeuerwehrinspektoren der Westpfalz, sowie Vertreter der US-Streitkr√§fte und der zust√§ndigen Stra√üenverkehrsbeh√∂rde in Hochspeyer eingeladen, um mit ihnen √ľber die "Ereignisbew√§ltigung auf Bundesautobahnen" zu sprechen. Konkret ging es vor allem um das "Hand-in-Hand"-Arbeiten nach Verkehrsunf√§llen.



Der gemeinsame Befund war, dass gerade die schweren Verkehrsunf√§lle auf den Autobahnen alle Einsatzkr√§fte vor gro√üe Herausforderungen stellen. Eine reibungslose Zusammenarbeit ist dabei nur garantiert, wenn jeder der beteiligten Partner ausreichend Kenntnis √ľber die Arbeitsabl√§ufe des jeweils anderen hat. Die Runde war sich einig, dass es am sinnvollsten ist, ein gemeinsames Konzept zu erarbeiten, das sicherstellt, dass die Eins√§tze gemeinsam mit gr√∂√ütm√∂glicher Professionalit√§t abgewickelt werden k√∂nnen.

Thema der Fachtagung war auch das zunehmende Problem der sogenannten "Gaffer" und die Unkenntnis zum Thema "Rettungsgasse". Hier will man gemeinsam stärker aufklären, aber auch deutlich gegen Unbelehrbare vorgehen. Ziel ist es, zu Beginn des Jahres 2018 mit dem neuen Konzept zu starten.

Kaiserslautern: Trio vorläufig festgenommen
Kaiserslautern (ots) - Wegen des Verdachts der Hehlerei und des Drogenhandels hat die Polizei am Dienstagabend drei Männer vorläufig festgenommen. Alle drei sind bereits mehrfach polizeilich aufgefallen. Zwei von ihnen (35 und 25 Jahre alt) konnten nach Abschluss der obligatorischen Maßnahmen wieder gehen; der dritte - ein 31-Jähriger aus dem Stadtgebiet - musste jedoch im Gewahrsam bleiben, weil gegen ihn zwei Haftbefehle vorlagen.

Das Trio war bei umfangreichen Ermittlungen der Kaiserslauterer Kriminalpolizei ins Visier geraten und konnte am Dienstagabend im Stadtgebiet kontrolliert werden, nachdem zwei von ihnen mutma√üliches Diebesgut in das Auto eines Mannes aus Hessen eingeladen hatten. Zuvor hatten die Polizeibeamten mit eigenen Augen gesehen, dass der 31-J√§hrige ein Auto im Stra√üenverkehr f√ľhrte - obwohl er keine g√ľltige Fahrerlaubnis besitzt.

Da gegen ihn ohnehin ein Untersuchungshaftbefehl wegen verschiedener Delikte sowie ein Abschiebehaftbefehl vorlagen, wurde er zur nächsten Dienststelle gebracht. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Besitz eines Schlagringes kommen nun zwei neue Strafanzeigen auf ihn zu.

Im Fahrzeug des dritten Tatverd√§chtigen - des 25 Jahre alten Mannes aus Hessen - wurden mehrere neuwertige Motorsensen der Marke Stihl gefunden. Bei einer ersten √úberpr√ľfung konnten zwei der Ger√§te einem Diebstahl im saarl√§ndischen Schmelz zugeordnet werden.

Ob der Mann die Sensen selbst gestohlen oder von einem anderen Täter zum Weiterverkauf erhalten hat, ist noch unklar. Strafrechtliche Konsequenzen kommen auf den 25-Jährigen auf jeden Fall zu, weil er trotz rechtskräftigem Fahrverbot am Steuer eines Autos saß.

Im Anschluss an die Festnahmen wurden von den Ermittlern mit Unterst√ľtzung weiterer Kollegen aus Landstuhl und aus dem Saarland insgesamt sechs Wohnungen durchsucht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Der festgenommene 31-J√§hrige wurde am Mittwoch dem Ermittlungsrichter am Kaiserslauterer Amtsgericht vorgef√ľhrt, der den Haftbefehl best√§tigte. Der Mann bleibt nun in Untersuchungshaft. Hinsichtlich der Vorw√ľrfe wegen Hehlerei und Drogenhandels machte der Beschuldigte von seinem Schweigerecht Gebrauch.

A6/Enkenbach-Alsenborn: Zu schnell auf nasser Fahrbahn - √úberschlag
A6/Enkenbach-Alsenborn (ots) - Eine denkbar ung√ľnstige "Kombination" ist einem jungen Autofahrer am Mittwochnachmittag auf der A6 zum Verh√§ngnis geworden. Der 21-J√§hrige war mit seinem Pkw auf dem Weg in Richtung Mannheim - es regnete, es herrschten schlechte Sichtverh√§ltnisse und starker Wind, die Fahrgeschwindigkeit lag bei etwa 150 km/h und die Reifen des Fahrzeugs hatten nur noch wenig Profil.

Die Folge: Gegen 16.45 Uhr kam der 21-J√§hrige in einer langgezogenen Linkskurve mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab. Etwa 20 Meter fuhr er auf dem Gr√ľnstreifen zwischen dem linken Fahrstreifen und den Mittelschutzplanken entlang, bevor er die Kontrolle √ľber das Fahrzeug verlor. Nach gut 100 Metern krachte der Pkw auf der rechten Seite in die Schutzplanken, dann √ľberschlug er sich mehrfach und kam schlie√ülich - nach weiteren rund 100 Metern - kopf√ľber auf dem Dach liegend auf dem Seitenstreifen zum Stillstand.



Der junge Fahrer zog sich bei dem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde per Hubschrauber ins nächste Krankenhaus geflogen. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der 21-Jährige aber inzwischen außer Lebensgefahr und auch ansprechbar.

An seinem Auto - einem BMW M6 - entstand Totalschaden. Der Wert des Wagens lag bei etwa 40.000 Euro. Die Höhe des weiteren Sachschadens (mehrere beschädigte Schutzplanken, Kilometrierungsschild und Netzknoten) steht noch nicht fest.

Die A6 musste in Fahrtrichtung Mannheim f√ľr etwa eine halbe Stunde vollgesperrt werden. Danach stand zun√§chst nur ein Fahrstreifen zur Verf√ľgung. Erst gegen 19.30 Uhr konnten wieder alle Fahrspuren freigegeben werden. Neben der Polizei war die Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn mit f√ľnf Fahrzeugen und 22 Kr√§ften im Einsatz.

Thaleischweiler-Fröschen: Unfall mit 25.000 Euro Sachschaden
Thaleischweiler-Fr√∂schen (ots) - Am fr√ľhen Mittwochmorgen ist es durch einen Unfall auf dem Zubringer zur A 62 zu hohem Sachschaden gekommen. Ein 47 Jahre alter Mann befuhr mit seinem Klein Lkw die Abfahrt der A 62 aus Richtung Landstuhl kommend in Fahrtrichtung Thaleischweiler.



An der Einm√ľndung auf den Zubringer missachtete er die Vorfahrt einer aus Richtung Pirmasens kommenden 71 Jahre alten Pkw-Fahrerin die ebenfalls in Richtung Thaleischweiler-Fr√∂schen unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenprall bei dem zum Gl√ľck niemand verletzt wurde. Der Sachschaden jedoch ist betr√§chtlich.

Wallhalben: Unfall mit Flucht auf Einkaufsmarktgelände
Wallhalben (ots) - Am Mittwochmorgen stellte eine Angestellte eines Einkaufsmarktes in Wallhalben ihren Pkw auf dem dortigen Parkplatz ab und begab sich zur Arbeit.

Als sie gg.13.30 Uhr zur√ľck kam stellte sie fest, dass ein unbekannter Verkehrsteilnehmer ihren Pkw im Bereich der hinteren T√ľr auf der Fahrerseite besch√§digt hatte. Dieser Vorgang kann nur beim Ein- oder Ausparken passiert sein.

Der fremde Fahrer entfernte sich anschlie√üend ohne sich um den Schaden zu k√ľmmern. Der Frau ist hierdurch ein Schaden von mind. 1000 Euro entstanden. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben sollen sich bitte bei der Polizei in Waldfischbach-Burgalben unter 06333 9270 melden.

Waldfischbach-Burgalben: Umgefallene Bäume
Waldfischbach-Burgalben (ots) - Gleich dreimal musste die Polizei Waldfischbach Gestern aufgrund umgefallener B√§ume zur Verkehrssicherung ausr√ľcken. In Schmalenberg auf der Kreisstra√üe am Friedhof, In Leimen auf der B 48 und schlie√ülich auf der K 32 in Richtung Clausensee st√ľrzten durch Sturmb√∂en jeweils B√§ume auf die Fahrbahn. Zum Gl√ľck wurde hierbei niemand gesch√§digt.

Die Stra√üenmeistereien die zur Beseitigung der B√§ume herbei gerufen wurde, konnte das Problem schlie√ülich sehr schnell l√∂sen. Somit waren die entsprechenden Strecken nur jeweils kurzzeitig gesperrt. In Schmalenberg wurde der Verkehr kurzzeitig √ľber den Radweg geleitet.

Kaiserslautern: Mehrere Autoaufbr√ľche im Stadtgebiet
Kaiserslautern (ots) - Am Donnerstagmorgen sind der Polizei mehrere Autoaufbr√ľche aus dem Stadtgebiet gemeldet worden. Haupttatort war ein Parkhaus in der Martin-Luther-Stra√üe. Hier schlugen unbekannte T√§ter zwischen 20 Uhr am Mittwochabend und 4.45 Uhr am fr√ľhen Donnerstagmorgen an insgesamt acht Fahrzeugen die Scheiben ein.

Was genau aus den einzelnen Wagen gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. Die Höhe des Gesamtschadens ist deshalb noch unbekannt. Allerdings entstand allein durch das Einschlagen der Scheiben ein Schaden von zusammen mehreren tausend Euro.

Zeugen, die in der fraglichen Nacht im Bereich Martin-Luther-Straße möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2620 mit der Kripo in der Verbindung zu setzen.

Bereits in der Nacht zu Mittwoch haben sich Einbrecher ein Geb√§ude am Willy-Brandt-Platz als Ziel ausgesucht. Die Unbekannten verschafften sich Zugang zu den R√§umen und stahlen zwei Pkw-Schl√ľssel. Anschlie√üend gingen sie in die Tiefgarage und √∂ffneten mit einem der Schl√ľssel das dazu passende geparkte Fahrzeug.

Parallel dazu wurden auf dem Hofgelände des Anwesens drei weitere Fahrzeuge gewaltsam aufgebrochen. Ob etwas aus den jeweiligen Fahrzeugen gestohlen wurde, ist noch unklar.

Ein weiterer Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug wurde aus der Rousseaustraße gemeldet. Auch hier schlugen unbekannte Täter an einem Firmenfahrzeug eine Seitenscheibe ein, um in den Innenraum des Transporters zu gelangen. Gestohlen wurden mehrere Arbeitsmaschinen, die auf der Ladefläche abgelegt waren. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Ebenfalls in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten Unbekannte in der Fabrikstraße, ein Fahrzeug zu stehlen. Sie drangen zwischen 19.15 und 6.50 Uhr auf noch nicht geklärte Weise in den Wagen, der auf dem Parkplatz eines Möbelhauses stand, ein, legten die Kabel unterhalb des Lenkrades frei und versuchten, das Fahrzeug kurzzuschließen. Weil ihnen dies nicht gelang, ließen sie das Auto einfach stehen und machten sich aus dem Staub.

Kaiserslautern: Betr√ľgerischer Kunde attackiert Markt-Mitarbeiter
Kaiserslautern (ots) - Die Polizei sucht Zeugen, die sich am späten Mittwochnachmittag in der Königstraße aufgehalten und eventuell in oder vor einem Lebensmitteldiscounter etwas beobachtet haben. Hier kam es zwischen 17 und 18 Uhr zunächst zu einem versuchten Betrug und anschließend zu einer Körperverletzung.

Die ganze Geschichte: Ein Mann mittleren Alters wollte im Lidl-Markt zwei Lederhosen umtauschen. Allerdings wurde die Quittung, die er als "Kaufbeleg" vorlegte, als Fälschung erkannt, und der Umtausch daraufhin verweigert.

Stattdessen wollte der Marktleiter die Personalien des Mannes feststellen. Der ging jedoch daraufhin auf den Marktleiter los, w√ľrgte ihn und warf ihn zu Boden. Anschlie√üend fl√ľchtete der Mann in unbekannte Richtung. Er konnte unerkannt entkommen.

Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor: etwa 40 Jahre alt, ungefähr 1,90 Meter groß, kräftige Statur, Glatze, bekleidet mit einem schwarzen Jogginganzug.

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann, oder hat ihn am Mittwoch gesehen und kann Hinweise zu seiner Fluchtrichtung oder seinem weiterem Aufenthaltsort geben? Die Polizeiinspektion 2 in der Logenstraße nimmt unter der Telefonnummer 06 31 / 369 - 22 50 jederzeit Hinweise entgegen.

Zweibr√ľcken: Hausfriedensbruch und versuchter Diebstahl
Im Zeitraum von Dienstag, 12.09.2017, 16.30 Uhr bis Mittwoch, 13.09.2017, 09.00 Uhr betraten bislang unbekannte T√§ter das mit Bauzaun umschlossene Baustellengel√§nde (zuk√ľnftiger Netto-Markt) in der Quebecstra√üe und verschoben dort ein Aluminium-Rollger√ľst, legten dieses um und schraubten die angebrachten Rollen ab. Offensichtlich wurde das Rollger√ľst zum Abtransport bereit gelegt.

Zweibr√ľcken: Diebstahl eines Mountainbikes
Im Zeitraum von Sonntag, 10.09.2017, 09.00 Uhr bis Mittwoch, 13.09.2017, 11.00 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter aus einem unverschlossenen Nebenraum einer Garage in der Wilhelm-Schultz ein blau-rotes Mountainbike, der Marke Specialized im Wert von 400.- Euro.

Contwig: Diebstahl eines Trekkingrades
Im Zeitraum von Dienstag, 12.09.2017, 07.00 Uhr bis Mittwoch, 13.09.2017, 07.00 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter aus einer unverschlossenen Garage in der Bergstraße ein braunes Herren-Trekkingrad im Wert von 800.- Euro.

Mauschbach: Sachbeschädigung von Heuballen und Diebstahl eines Elektrogerätes
Im Zeitraum von Sonntag, 10.09.2017, 09.00 Uhr bis Dienstag, 12.09.2017, 18.00 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter eine Weidezaungerät mit 9-Volt-Batterie von einer Koppel an der L 478 zwischen Dietrichingen und Mauschbach. Weiterhin wurden 67 Heusilageballen aufgeschlitzt und sind hierdurch unbrauchbar geworden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2600.- Euro.

Wer hat Wahrnehmungen gemacht die mit den o. a. Taten in Zusammenhang stehen k√∂nnte? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Zweibr√ľcken unter der Rufnummer 06332/976-0 oder per Email (pizweibruecken@polizei.rlp.de) entgegen.

Zweibr√ľcken: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Am Donnerstag, 14.09.2017, gegen 02.00 Uhr befuhr ein 53-j√§hriger Fahrzeugf√ľhrer mit seinem PKW Skoda Octavia die 22er Stra√üe in Richtung Steinhauser Stra√üe. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss fuhr der PKW Skoda auf einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgem√§√ü abgestellten PKW Volvo auf und schob diesen gegen einen ebenfalls am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW Renault Master.

Hierbei entstand Sachschaden in H√∂he von 4500.- Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu k√ľmmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Der Fahrer konnte anschlie√üend an der Halteranschrift angetroffen werden.

Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss, ein durchgef√ľhrter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,98 Promille. Dem nunmehr Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und sein F√ľhrerschein sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Linden: Wer hat den blauen Audi gesehen?
Linden (Kreis Kaiserslautern) (ots) - Mit einem blauen Audi ist am Mittwochnachmittag in Linden ein Unfall verursacht worden. Der verantwortliche Fahrer machte sich anschließend einfach aus dem Staub. Nach ihm wird gesucht.

Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr der Audi gegen 14 Uhr durch die Hauptstra√üe in Richtung Horbach. An der Einm√ľndung zur Krickenbacher Stra√üe wollte der Fahrer nach links abbiegen. Dabei kam er jedoch - vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit - nach rechts von der Fahrbahn ab und besch√§digte ein Verkehrsschild.

Ohne sich um den angerichteten Schaden zu k√ľmmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt anschlie√üend fort. √úber die Besch√§digungen am Fahrzeug ist nichts bekannt.

Hinweise auf das Auto und/oder seinen Fahrer nimmt die Polizeiinspektion 2 in Kaiserslautern, Telefon 0631 / 369 - 2250 gern entgegen.


Westpfalz, Angek√ľndigte Geschwindigkeitsmessungen f√ľr morgen, den 15. September

Autobahn 62 bei Weselberg






(Quelle/Fotos: Pressestelle Polizeipräsidium Westpfalz)






 


Weitere Artikel zur Kategorie Polizeimeldung

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 15.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 14.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 13.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 11./12.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 10.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 09.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 08.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 07.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 06.08.2018
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 04./05.08.2018
Planet Bowling 2018 Planet Bowling 2018 Planet Bowling 2018 Planet Bowling 2018